RSB005

IBM i CL-Programmierung

Preis:

Listen-Preis

Preis ab dem 2. Teilnehmer zum gleichen Termin

Preisaufschlag pro Person für externe Lokation*

1.200,00

700,00

100,00

Termine und Seminar-Ort:

*Bei Seminarorten abweichend von Bad Rappenau gibt es wegen der Raummiete / Tagungspauschale in der externen Lokation einen Preisaufschlag und eine Mindestteilnehmerzahl. Sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, dann wird das Seminar als garantierter Termin ohne Preisaufschlag bei uns in Bad Rappenau durchgeführt.

Kurs Start Kurs Ende Ort Bemerkung  
17.06.2020 - 13:00 Uhr 19.06.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau mit Corona-care jetzt buchen
29.06.2020 - 08:00 Uhr 01.07.2020 - 16:00 Uhr virtual Training 2 x 2,5 Std. pro Tag jetzt buchen
08.07.2020 - 13:00 Uhr 10.07.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau mit Corona-care jetzt buchen
05.08.2020 - 13:00 Uhr 07.08.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau garantierter Termin jetzt buchen
09.09.2020 - 13:00 Uhr 11.09.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau garantierter Termin jetzt buchen
07.10.2020 - 13:00 Uhr 09.10.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau garantierter Termin jetzt buchen
04.11.2020 - 13:00 Uhr 06.11.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau garantierter Termin jetzt buchen
02.12.2020 - 13:00 Uhr 04.12.2020 - 17:00 Uhr Bad Rappenau garantierter Termin jetzt buchen

Seminar-Inhalt:

  • Arbeiten mit der "klassischen" Entwicklungsumgebung PDM + SEU und der grafischen Variante des RDi (RSE und LPEX)

  • Einsatzmöglichkeiten, Aufbau und Syntax der Steuersprache CL

  • Arithmetische-, Zeichenfolgen-, Vergleichs- und logische Ausdrücke

  • Programmvariablen, eingebaute Funktionen ("Built-in Functions")

  • Externe Attribute in Programmvariablen übernehmen (RTVxxxx Befehle)

  • Strukturierte CL-Programmierung mit  Struktur-Befehlen wie:  DOUNTIL, DOWHILE, LEAVE, ITER, CALLSUBR, SELECT.....etc.

  • Selektive Bedienerführung für ausgewählte Befehlsparameter in einem Programm

  • Arbeiten mit Bildschirmdateien (DSPF) und Nachrichtendateien (MSGF)

  • Datenübergabe zwischen Programmen mit Parametern und/oder Datenbereichen

  • Unterschiede zwischen der ILE- und OPM-Programmier-Technik.

  • Umwandlungsliste und Fehlerbehandlung (Debug)

  • Datenausgabe von System-Display-Anzeigen in eine *OUTFILE und anschließende Verarbeitung dieser Datei im CL-Programm

  • Erstellen von eigenen Befehlen (klassisch)

  • Erstellen von Proxy-Befehlen (Kurzbefehle)

Zielgruppe:

 

Dieses Seminar richtet sich an Systemadministratoren, die den manuellen Aufwand für oft wiederkehrende Aufgaben im System reduzieren wollen, indem Sie lernen CL-Programme zu erstellen, die diese Vorgänge zuverlässig automatisieren.

Seminar-Ziel:

Nach dem Besuch des Seminars sollten die Teilnehmer in der Lage sein eigene Programme für die Systemsteuerung zu entwickeln, benutzereigene Befehle zu erstellen und den Leistungsumfang des Systems IBM-i in CL-Programmen zu nutzen. Ferner sollten sie die Systemumgebung optimieren und an die betrieblichen Belange anpassen können, sowie eigene Tools zur Automatisierung und Vereinfachung der System- und Betriebsabläufe entwickeln können.

Vorausetzungen:

Besuch des Seminars RSB019 oder gleichwertiges Wissen.

besondere Hinweise:

 

...DAS ideale Seminar um zu lernen, wie die Steuerung des Systems durch den Einsatz von CL-Programmen deutlich vereinfacht werden kann und wie periodisch wiederkehrende Arbeiten zuverlässig automatisiert werden können.

Empfehlung für Folge-Seminare:

Unsere Empfehlung sinnvoller Folgeseminare ist abhängig von der IT-Funktion, deren Aufgabenspektrum Sie abdecken sollen. Durch einen Klick auf eine der nachfolgend aufgeführten IT-Funktionen sehen Sie in einer tabellarischen Darstellung alle relevanten Seminare, die Sie für die professionelle Ausführung dieser Aufgabe benötigen.

 

 

NutzungsbedingungenAGBDatenschutzImpressum
System i - i5/OS - iSeries - AS/400